Yogalehrer werden und dann sein Studium von der Steuer absetzen?

Yoga-bilder-kostenlos-300x200 in Yogalehrer werden und dann sein Studium von der Steuer absetzen?Eine Ausbildung machen und danach studieren. Und dann das teure Studium von der Steuer absetzen?

Clevere Idee.

z. B. Schnell noch eine Ausbildung zum Yoga-Lehrer machen, bevor man sich ans teure Jurastudium begibt? Und dann die Kosten für diese „Zweitausbildung“ Jahre später von der Steuer absetzen. – Bislang ist das dank Bundesfinanzhof (BFH) noch möglich.

Denn das höchste deutsche Finanzgericht stellte in seinem Urteil vom 28. Februar 2013 (Az. VI R 6/12) sehr geringe Anforderungen. Weder muss es sich um einen gesetzlich anerkannten Ausbildungsberuf handeln, noch verlangt der BFH  formal ein Ausbildungsverhältnis oder die Einhaltung einer bestimmten Mindestdauer. In Berufsausbildung befindet sich demnach jeder, der sein Berufsziel noch nicht erreicht hat, sich aber ernstlich darauf vorbereitet.

Der Bundesfinanzminister will jetzt jedoch nachbessern.

Ob dies klappen wird könnt Ihr in einem Artikel der Legal Tribune Deutschland nachlesen:

http://www.lto.de/recht/studium-referendariat/s/erstausbildung-zweitausbildung-steuern-sparen-bundesfinanzhof/

 

Bildnachweis:

© lululemon athletica, flickr, CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *